Diskussions-Salon

Am Donnerstag, den 22.11.2018 um 19 Uhr laden wir zum nächsten Diskussions-Salon ein.

„Vorsorgen und Verfügen – Ist alles regelbar?“  

Stefan Waldburg vom Ambulanten Hospizdienst des Diakonischen Werkes Dortmund, und Birgit Steinhauer, Pfarrerin für Seelsorge und Trauerarbeit im Diakoniezentrum Arndtstraße, werden in die Themen Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung, Patientenverfügung einführen und zur Diskussion anregen: Ist wirklich am Lebensende alles regelbar? Wird nicht das Leben und Lebensende über Vollmachten und Verfügungen nur übermäßig verrechtlicht?
Interessierte sind herzlich zum Vortrag und Gespräch eingeladen.

Referent*innen:
Stefan Waldburg ist Sozialarbeiter beim Ambulanten Hospizdienst des Diakonischen Werkes Dortmund und Lünen gGmbH. Er wird die Begriffe erläutern und Fragen zum Thema beantworten.
Birgit Steinhauer ist Pfarrerin für Seelsorge und Trauerarbeit im Diakoniezentrum Arndtstraße und erfahrene Krankenhausseelsorgerin. Sie kennt die Fragen um den Behandlungswillen und die Probleme aus der Praxis.

Der Diskussionssalon bietet die Möglichkeit, angestoßen durch einen Vortrag, einen Film, o.ä., sich mit einem zeitkritischen Thema zu beschäftigen und darüber in Austausch zu gehen.

Falls dich ein Thema brennend interessiert, melde dich! Wir freuen uns über Anregungen.