KA!SERradeln

KA!SERradeln … kaiserlich?

KA!SERradeln die Zweite am Freitag, 12.10.18 um 17 Uhr im Projektraum KA!SERN. Wir besprechen, wie es weiter geht.

Kaiserradeln_Ruhrnachrichten_Dienstag 25 September 2018

Radtour durchs Viertel und Diskussion am 20.09.2018

Am 20.09.2018 lädt die Nachbarschaftsinitiative KA!SERN zum Radfahren und Reden über das Radfahren ein. Zunächst wollen wir mit Euch bestehende und geplante Radwegeverbindungen im und ums Viertel erkunden. Anschließend soll es im Projektraum „Offene Antworten“ einen Austausch über Gegenwart und Zukunft des Radfahrens im Viertel geben. Dazu angefragt haben wir Winfried Sagolla vom Stadtplanungs- und Bauordnungsamt (Bereich Mobilitätsplanung) der Stadt Dortmund und den Radfahr- und Fußgängerbeauftragten der Stadt Dortmund Fabian Menke. Außerdem ist Werner Blanke, langjähriger Vorsitzender des ADFC Kreisverband Dortmund, eingeladen. Karl-Heinz Kibowski und Kristin Henrichvark führen, bzw. begleiten, die Tour.

17 Uhr KA!SERradeln ab Küchenwirtschaft Bismarck

Zum KA!SERradeln treffen wir uns am 20.09.18 um 17 Uhr vor der Küchenwirtschaft Bismarck. Während der gemeinsamen Radtour schauen wir uns u.a. die in Bau befindliche Fortsetzung der Bananentrasse (Bahntrasse vom ehem. Ostbahnhof Richtung Gronaustraße) im Hanseviertel (Neubaugebiet) an, fahren die Bananentrasse (ehem. Verbindungsbahn Ost- Südbahnhof) und den Hundeweg Richtung Hörde ein Stück, erkunden die Kronprinzenstraße und wenden am Wasserturm (Heiliger Weg), um dann über die Kaiserstraße zurück zum Projektraum „Offene Antworten“ zu kommen. Die Radtour dauert mit Erläuterungen und Trinkpausen zwischendurch ca.2 Stunden. Wir fahren 30er-Zonen-Straßen und Radwege, sodass alle – auch Kinder – gut mitkommen können. Warnwesten und Wimpel am Anfang und Ende sind vorhanden, das Tragen eines Helmes wird ausdrücklich empfohlen. Das Mitfahren erfolgt auf eigene Gefahr.

19 Uhr Inputs und Diskussion im Projektraum „Offene Antworten“

Die Diskussion über Ziele und Herausforderungen des Radfahrens im Viertel findet anschließend ab 19 Uhr im Projektraum Offene Antworten (Kaiserstraße 75) statt. Winfried Sagolla, Fabian Menke und Werner Blanke sind angefragt, einen kurzen Input zum Dortmunder Radverkehr zu geben. Anschließend wollen wir ins Gespräch kommen. Jede*r ist eingeladen zu kommen und sich zu beteiligen.

KA!SERradeln findet am Vortag des internationalen Parking Day statt. An diesem Tag geht es um alternative Nutzungsideen für die vielen Parkflächen in den Städten.