Ich kenn was!

stehen bleiben – gucken – erzählen – erkennen
wundern – weiter gehen – wiederkommen:

Zum 4. Mal findet in diesem Jahr „Ich kenn was“, der informative Viertelspaziergang statt, und zwar am
Sonntag, 15. September 2019 ab 15 Uhr,
Treffpunkt ab 14.30 Uhr am Projektraum KA!SERN

Wir erkunden gemeinsam Orte im Kaiserviertel, die erzählen vom Start ins Leben – Kind sein – Eltern sein und wieder gehen. Der gemeinsame Spaziergang führt zu Zielpunkten, die zum Thema passen. Den Ostfriedhof sparen wir dabei aus. Dafür geht es von der Hebammenpraxis über Kitas und das SOS Kinderdorf, zu Spielplätzen, Jugendtreffpunkten bis zu Orten für Menschen, die nicht mehr allein
wohnen können, dem Zentrum ‚gezeiten‘ der Diakonie bis zum
Hospiz.
Jeder und jede ist eingeladen, sich mit eigenen Geschichten und Erfahrungen an dem Stadtteilspaziergang zu beteiligen.
Der Gang dauert ca. 3 Stunden. Wir treffen uns ab 14:30 Uhr im Projektraum KA!SERN, wo die Foto Ausstellung „von 0 auf 100“
Nachbar*innen aller Lebensalter zeigt. Um kurz vor drei Uhr geht es los zu ersten Station an der Arndtstr. 16, dem Diakoniezentrum.
Der Gang endet gegen 18 Uhr bei Weingold an der Robert-Koch-Straße bei Wasser oder einem guten Glas Wein
Bitte meldet euch per E-Mail an unter:
sofie.eichner@gmail.com
– nicht umsonst, aber kostenlos-