BLUMENWIESE & Co.

Mit Hilfe des Tiefbauamtes der Stadt Dortmund und der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost haben wir eine naturnahe Blumenwiese auf dem Kaiserbrunnen ausgesät. Ein Zaun schützt sie davor niedergetreten zu werden.

Im Sommer blüht sie immer wieder ganz wundervoll und zieht viele Insekten an! Gesichtet wurden Ackerhummeln und diverse Fliegen- und Schwebefliegenarten. Es wurde sogar schon eine Sandbiene beobachtet. Wir haben ein Insektenhotel gebaut und hoffen, dass sie sich nun vermehren können.

Wichtig ist, immer mal wieder auf der Fläche zu schauen, was dort an Insekten zu sehen ist, damit diese entsprechend gefördert werden können.
Tipps zur besseren Bestimmung gibt es hier:
http://insektenbox.de/

Nicht nur wir Menschen, sondern auch ein beträchtlicher Anteil heimischer Singvogelarten ist davon abhängig, dass Nutzpflanzen wie Nüsse oder Obst durch Insekten bestäubt werden.

So hilft der Balkon den Vögeln und Insekten in der Stadt (NABU)

Die von Kindern und Erwachsenen gestalteten „Schrägen Häuser für schräge Vögel“ haben ihren endgültigen Platz in den Bäumen rund um den „DenkmalwasPlatz“ gefunden. Einigen bunten Vögeln haben sie schon ein Zuhause im Quartier geboten.

Im Frühjahr schauen wir regelmäßig nach, ob sie bewohnt waren und säubern sie. Ein ausgebuchter Nistkasten ist allerdings nur dann zu erwarten, wenn die Umgebung naturnah gestaltet ist und die Vögel entsprechend Nahrung finden.

So hilft der Balkon den Tieren in der Stadt (NABU)

Insektenfutter in Dosen (2020)